Kennzahlen und was sie für und in einem Unternehmen bewirken können

Eins, Zwei oder Drei, ob ihr wirklich richtig steht, seht ihr, wenn das Licht angeht… Zahlen sind nicht nur die Basis jeden Codes, ohne die die Entwicklung unserer Apps, AR & VR -, Webanwendungen und Individualsoftwarelösungen gar nicht möglich wäre. Sie bilden auch eine wichtige Basis bei der Ermittlung unserer betrieblichen Stärken und Schwächen, bei der Kontrolle, der Problemerkennung, der Informationsgewinnung und Unterstützung zur Erreichung unserer Ziele und Gewährleistung unserer Qualität. Ganz nach dem Motto: Kennen wir unsere Zahlen, so erkennen wir uns.

Welche Funktion haben Kennzahlen denn eigentlich?

Kennzahlen erfüllen unterschiedliche Funktionen. Eine essentielle ist z.B. die Entscheidungsfunktion. Sie helfen dabei betriebliche Entscheidungen zu treffen und liefern Informationen darüber, wie sich Entscheidungen, die getroffen wurden, auswirken. Sie können uns aber auch dabei unterstützen, betriebliche Chancen und Probleme zu erkennen. Nur so können wir Chancen rechtzeitig ergreifen, Muster erkennen und Problemen frühzeitig entgegenwirken.

Kennzahlen sind auch bei der Kontrolle ziemlich nützlich und bieten die Möglichkeit geplante und tatsächlich erreichte Ergebnisse miteinander zu vergleichen und Rückschlüsse auf potentielle betriebliche Erfolge und Misserfolge zu ziehen. Und auf Zweiteres kann man ja wirklich verzichten… Mithilfe von Kennzahlen kann also noch vor Eintreten dementsprechend reagiert und entgegengesteuert werden, da uns Kennzahlen mit ihrer visionären und strategischen Funktion eben nicht nur einen Blick in die Vergangenheit, sondern auch einen Ausblick in die Zukunft gewähren können.

Weil sich in einem Unternehmen Ziele, Strategien und Visionen nur gemeinsam als Team umsetzten und verwirklichen lassen, können Kennzahlen auch die motivierende Funktion haben, Mitarbeiter zu Verhaltensweisen zu bewegen, die sich positiv auf das das ganze Unternehmen auswirken und zum gemeinsamen Erfolg führen. Denn nur gemeinsam sind wir stark.

Das hört sich jetzt vielleicht sehr komplex an, zugegeben ist es auch… und das führt mich dann auch zur nächsten Frage.

Wie viele Kennzahlen braucht man, um nicht im Zahlenmeer zu versinken?

Im Grunde kann eine ganze Flut von Kennzahlen definiert und erhoben werden. Natürlich gibt es gewisse Kennzahlen, die in keinem Unternehmen fehlen sollten. Welche Kennzahl jedoch wirklich wichtig ist, muss jedes Unternehmen individuell festlegen.

Ein wichtiges Kriterium stellt hierbei die aktuelle Entwicklung im und um das Unternehmen dar. Gerade, wenn man also diese Entwicklungen mithilfe der dafür erforderlichen Strategien verfolgen möchte, gibt es Prozesse, die zur Erreichung der gesetzten Ziele angepasst werden müssen. Dafür sind natürlich wiederum spezielle Kennzahlen nötig, mit denen sich die korrekte Umsetzung prüfen und die Steigerung der Wertschöpfung darstellen und nachweisen lässt. Diese Kennzahlen sollten daher immer kritisch hinterfragt und nicht willkürlich eingesetzt werden.

Auch wir haben Kennzahlen im Einsatz, die wir für uns definiert haben, regelmäßig erfassen und immer wieder genau unter die Lupe nehmen. Trotzdem beschäftigen wir uns mit diesem Thema gerade wieder sehr intensiv, denn wir haben uns für die nächsten Jahre ein großes Ziel gesetzt – nämlich wie unser Unternehmen in ein paar Jahren aussehen wird. Um unser Zukunftsbild zu erreichen, ist es uns natürlich unglaublich wichtig, die einzelnen Schritte und Prozesse, die dafür adaptiert werden müssen, genauestens zu verfolgen, sowie deren aktuellen Stand und Zukunftsprognosen zu kennen.

Wichtig dabei ist es außerdem, nie die Übersichtlichkeit der aufbereiteten Kennzahlen aus den Augen zu verlieren. Denn schließlich sollen sie uns den Arbeitsalltag erleichtern und uns dabei unterstützen unseren Erfolgt zu gewährleisten und unsere Visionen Realität werden zu lassen.

Zu unserem Zukunftsbild gehört für uns auch eine gehörige Portion Spaß! Und um diesen Spaßfaktor für uns sichtbar zu machen, darf eine Kennzahl zur Erfassung unserer Mitarbeiter-Happiness natürlich zukünftig auch nicht fehlen. Darauf, diese Zahl kennen zu lernen, freue ich mich schon ganz besonders 😊.

 

Hermine

About the author

Hermine

Hermine loves order, which is why she manages our organizational development. And since she’ll always listen to anyone who needs it, she’s also the go-to person for anything concerning HR. Hermine likes to spend her free time in nature, doing aerobics, photography and exploring new and