Gebäude vor Baubeginn am Grundstück bestaunen – ein Beispiel – Argos

Lange wurde diskutiert, doch nun ist es so weit – die Hausnummer 15 in der Burggasse geht an (…Trommelwirbel…): Argos! Das Projekt rund um die Star-Architektin Zaha Hadid durften wir mit unserer Erfahrung im Augmented Reality Bereich auf innovative Art in Szene setzen und sorgten damit beim Spatenstich für Begeisterung.

Augmented Reality and architecture app

 

Spatenstich von Argos

Der Riese mit den zahlreichen Augen ist der Kreativität der britisch-irakischen Architektin Zaha Hadid entsprungen. Wenn solch ein Bauprojekt nach einer so langen Vorlaufzeit endlich den Zeitpunkt des Spatenstichs erreicht, soll dieser natürlich auch gebührend in Szene gesetzt werden. Ein großes weißes Zelt nahm vorübergehend den Platz des geplanten Gebäudes ein und diente als Austragungsort der Feierlichkeit.

Im Zelt: Heizschwammerl, Catering, Grazer Prominenz … und CodeFlügel!

Unsere Aufgabe: Unsere Erfahrung im Bereich Augmented Reality dazu verwenden, dieses Projekt mit neuen und innovativen Methoden zu präsentieren.

codefluegel-argos-spatenstich-app

Teilten die Begeisterung für AR: (v.l.n.r.) DI Claus Degendorfer, LR Dr. Christian Buchmann und Mag. Dieter Johs
(c) argos-graz.at

 

Augmented Reality in der Architektur

Nicht zum ersten Mal wurde Augmented Reality von uns eingesetzt, um im Architekturbereich der Vorstellungskraft auf die Sprünge zu helfen. Schon gemeinsam mit Hartl Haus wurde eine App entwickelt, die es den Benutzern ermöglicht, verschiedene Häusermodelle direkt im Katalog in 3D zu betrachten.

Für das Argos Projekt haben wir zusammen mit Wegraz, Foon und Free Dimensions eine App umgesetzt, die dem Benutzer einen kleinen Einblick in die Zukunft verschaffen soll.  In der App wird die Baulücke bereits virtuell gefüllt und zwar mit Hilfe von zwei Außenansichtspanoramen, die Argos im fertigen Zustand darstellen. Der Benutzer kann sich durch Bewegen seines Smartphones in der Umgebung umsehen und findet schwebende Info-Icons, die auf einen Klick andere innovative Projekte in Graz bzw. Referenzprojekte der Wegraz oder der Zaha Hadid Architects näher bringen sollen.

Zusätzlich kann mit der Kombination aus App und Argos-Flyer das Gebäude in 3D bewundert werden. Einfach Flyer ausdrucken, in der App auf den „3D“-Button tappen und den Flyer ins Bild bringen.  Zukünftig wird es mit App Updates noch mehr Einblicke in und um Argos geben, also lohnt es sich die App im Auge zu behalten!


codefluegel-argos-app-screen

Wenn Frau Hadid vor der Baulücke in der Burggasse steht, sieht sie ihre Vision wahrscheinlich leibhaftig vor sich stehen. Für alle anderen gibt es dafür eben eine App die hier runtergeladen werden kann.

zum Google Play Storezum App Store