Augmented Sales – Digitale Werbung zum Anfassen

Was bevorzugen Sie – die gewohnte Haptik der Printwerbung oder die Zielgenauigkeit digitaler Aussendungen? Warum nicht beides gleichzeitig? Augmented Sales vereint das Beste aus beiden Welten und wir zeigen wie.

Papier ist tot! Diesen Satz bekommen wir wahrscheinlich alle in regelmäßigen Abständen irgendwo zu hören. Doch nach wie vor werden Unmengen an Prospekten und Broschüren gedruckt und verteilt. Doch wozu dieser ganze (finanzielle) Aufwand, wenn nebenher auch fleißig viel Geld für digitale Werbung ausgegeben wird?

Einerseits wird Printwerbung sicherlich schlicht aus Gewohnheit weiter verbreitet, andererseits bietet sie gegenüber rein digitaler Werbung immer noch einen riesigen Vorteil, nämlich den haptischen Aspekt. Nun bietet aber auch die digitale Werbung große Vorteile. Unter anderem sind das die hohe Flexibilität mit der Kampagnen gesteuert werden können und eine potentiell höhere Reichweite, sowie die Möglichkeit Feedback zu erhalten (z.B. welche Anzeigen werde wie oft und wie lange angeschaut). Leider klafft zwischen diesen beiden Medien eine große Lücke. Die Printinhalte sind entweder gar nicht oder nur umständlich mit digitalen Inhalten verknüpft (erinnert sich noch jemand an die wunderschönen QR-Codes? Die vermissen wir doch alle, oder etwa nicht?).

Augmented Sales – Kein Entweder/Oder

Genau diese Lücke versucht nun Augmented Sales zu schließen, indem vorhandene digitale Inhalte auf neue Art und Weise mit Printmedien verknüpft werden. Ein Beispiel dafür ist die Umsetzung eines digitalen Warenkorbes, der im Zusammenspiel mit einer Printbroschüre funktioniert. Der Benutzer hält einfach sein Smartphone über das Printprospekt und per Kamera werden die jeweiligen Produkte erkannt. Nun ist es ein leichtes Spiel Produkte in den digitalen Warenkorb zu legen oder zusätzliche Informationen zu diesen zu abzurufen. Ohne Augmented Sales müsste sich ein interessierter Kunde selbstständig im Internet zu Produkten aus der Printbroschüre informieren, was einerseits relativ aufwändig ist und andererseits die Gefahr bietet, dass der Kunde vom eigentlichen Produkt abgelenkt wird (nein, niemand hat bereits alle Katzenvideos auf YouTube gesehen).

blog-augmented-sales-intershop-neudoerfler Augmented Sales im Katalog (c) codeflügel.com

Analog & Digital – Hand in Hand

Eine weitere Art von Augmented Sales ist eine stärkere emotionale Bindung des Kunden an das Produkt durch dessen digitale Integration in die eigene Umgebung. Ein relativ bekanntes Beispiel hierfür ist der IKEA-Katalog. Mit Hilfe dieses Kataloges und der dazugehörigen App ist es möglich, ausgewählte Möbelstücke digital in die eigenen vier Wände zu stellen. Dies bietet den großen Vorteil, dass man die Produkte nicht auf irgendwelchen generischen Hochglanzfotos in perfekt gestylten Modellräumen, sondern im eigenen Zuhause sieht. Das schafft einen persönlicheren Bezug zum Produkt und bietet damit einen riesen Vorteil gegenüber den anderen Mitbewerbern.

Ein anderes gutes Beispiel dafür ist die App „Markisenviewer“ der Firma HELLA Wetterschutztechnik. Diese App dient der Verkaufsunterstützung und steht den Vertriebsmitarbeitern der Firma im internen Store zur Verfügung. Mit Hilfe dieser App können ausgewählte Produkte der Firma HELLA virtuell an die Häuser der Kunden montiert werden. Wie bereits erwähnt, entsteht dadurch schon sehr früh im Verkaufsprozess eine emotionale Bindung zum Produkt. Außerdem hat diese Art der Visualisierung weiter zum Vorteil, dass der Kunde sich das Produkt besser vorstellen kann und, im Gegensatz zu klassischen Printkatalogen, das Produkt auch schon in seiner gewohnten Umgebung und nicht nur an einem generischen Musterhaus betrachten kann.

blog-augmented-sales-hella-markisenviewer Augmented Sales – Markisenviewer (c) codeflügel.com

Abschließend kann man sagen, dass uns Printwerbung sicher noch lange begleiten wird. Doch der Bereich zwischen digitaler und gedruckter Werbung bietet noch sehr viel Spielraum für Experimente und innovative Ideen. Du kannst gern bei uns vorbeikommen und einige unserer Experimente ausprobieren!